Meh als Rezäpt

Rezeptideen für deinen Meh als Gmües Ernteanteil

Über "meh als rezäpt"


Dies ist die Rezepte-Webseite der Gemüsegenossenschaft meh als gmües aus Zürich Nord. Sie soll ihren Mitgliedern (und allen übrigen Interessierten) Anregungen zur abwechslungsreichen Verarbeitung ihres Ernteanteils bieten, aber auch Geschichten rund um unser Gemüse und unsere Community erzählen.

Zurzeit wird der Blog von Sarah betrieben. Sie hofft mit ihren Blogbeiträgen spannende Diskussionen rund um die Zubereitung und Konsumation von Gemüse anzustossen.

Sarah lebt mit einer Tochter im Kindergartenalter und ihrem Mann in Zürich Nord und ist seit Februar 2019 Teil von meh als gmües. Aufgewachsen in sehr ländlicher Umgebung und stets auf der Suche nach einem weltoffeneren Umfeld, ist sie vor knapp 20 Jahren in die Stadt gezogen. Seither kann sie sich ein Leben ausserhalb urbaner Strukturen kaum vorstellen. Dennoch ist sie sehr naturverbunden geblieben. Das Graben in der Erde dient ihr als Ausgleich zu ihrer kopflastigen Arbeit und das Waschen von erntefrischem Gemüse erdet sie wortwörtlich.

Als Kind hat sie immer davon geträumt, als Erwachsene einen Kräutergarten mit einem Himbeer- und einem Holunderbusch zu haben. Diesen Kindheitswunsch konnte sie sich insofern erfüllen, als dass sie alle verfügbare Fläche auf den Fensterbrettern ihrer Dachwohnung (und etwas darüber hinaus) mit Kräutern und essbaren Blumen bepflanzt hat.

In ihrem Freundeskreis und in ihrer Nachbarschaft ist sie bekannt für ihre Leidenschaft für das fernöstliche Kraut Shiso / Perilla und das Pesto, das sie daraus erstellt. Die Pflege und Verarbeitung dieser Pflanzen helfen ihr, ihr Fernweh nach Asien zu lindern. Dieses holt sie regelmässig ein, seit sie vor zehn Jahren für ein halbes Jahr dort gelebt und gearbeitet hat.